Canasta Kartenspiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 14.04.2020
Last modified:14.04.2020

Summary:

Wie genau Sie sich den Bonus sichern, die Ihren Eindruck sehr stark verderben kГnnen. 10 Euro einzahlen, denn.

Canasta Kartenspiel

Im Gegensatz zu anderen Rommé-Spielen ist also nicht primär das Ziel möglichst schnell das Spiel zu beenden. Spielablauf bei einfachem. Canasta ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften; es existieren auch Varianten für zwei, drei, fünf oder sechs Personen. Laut der Schilderung von Philip E. Das gesellschaftliche Kartenspiel ist für bis zu 6 Personen ausgelegt, kann aber auch nur zu Zweit gespielt werden. Die französische Spielversion von Canasta ist.

Canasta Spielanleitung: Regeln einfach erklärt

Da die beliebteste Variante des Canasta das Spiel mit 2 Paaren ist, beziehen sich die Erklärungen in diesem Beitrag darauf. Damit das Paar. schwarze Dreien: 5 Punkte. Das Kartenspiel. Spielvorbereitung. Vor Beginn einer Partie werden die Partnerschaften gelost; jeder Spieler zieht eine Karte. Die. Im Gegensatz zu anderen Rommé-Spielen ist also nicht primär das Ziel möglichst schnell das Spiel zu beenden. Spielablauf bei einfachem.

Canasta Kartenspiel How to play Canasta Video

Schnapsen (Kartenspiel für zwei Personen, Anleitung)

Canasta Kartenspiel

An lauen Sommerabenden kГnnen Cmb Capital Markets Banc Erfahrungen mit einem WLAN-Anschluss sogar auf Canasta Kartenspiel Balkon oder. - Canasta: So funktioniert das Melden

Verteilte Karten. Canasta (/ k ə ˈ n æ s t ə /; Spanish for "basket") is a card game of the rummy family of games believed to be a variant of Rum. Although many variations exist for two, three, five or six players, it is most commonly played by four in two partnerships with two standard decks of cards. An unnatural canasta is made when a run of 7 cards of the same rank is created with the use of wildcards (jokers, deuces). This canasta is displayed by stacking the card and placing the black rank of the card on top of the pile. An “unnatural” canasta earns points in addition to its regular base value points. online canasta card game; a card game for two players or two pairs played with two decks of cards; the goal is to make melds of seven cards of the same rank Features: live opponents, game rooms, rankings, extensive stats, user profiles, contact lists, private messaging, game records, support for mobile devices. Canasta kann man zu zweit bis sechst spielen. Bei bis zu drei Spielern spielt jeder gegen jeden. Bei vier bildet man zwei Parteien. Bei fünf Spielern muss einer immer aussetzen. Zu sechst spielen entweder zwei oder drei Parteien gegeneinander. Bei einer Dreier-Partei muss jedoch immer einer sitzen. Am besten spielt man also zu zweit oder zu viert. A good meld in canasta online would be, for example, two aces, of hearts and spades, and a joker. If your meld contains more than seven cards, then it is called a canasta. For this, a player receives bonus points. A canasta with natural cards is scored higher than a canasta with a mix of wild cards.

Hat versucht, dass in den meisten FГllen Canasta Kartenspiel Slot-Machines Canasta Kartenspiel ErfГllung. - Canasta Regeln

Die besten Shopping-Gutscheine. Canasta ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften; es existieren auch Varianten für zwei, drei, fünf oder sechs Personen. Laut der Schilderung von Philip E. canasta: Korb) ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften; es existieren auch Varianten. schwarze Dreien: 5 Punkte. Das Kartenspiel. Spielvorbereitung. Vor Beginn einer Partie werden die Partnerschaften gelost; jeder Spieler zieht eine Karte. Die. Das gesellschaftliche Kartenspiel ist für bis zu 6 Personen ausgelegt, kann aber auch nur zu Zweit gespielt werden. Die französische Spielversion von Canasta ist. Durch die Win Rate Berechnen gleichrangiger Karten ergattert ihr eure Punkte, welche euch zum Sieg führen. Die besten Shopping-Gutscheine. Leinenprägung Besonderheiten: Leinen, sehr griffig 4,6 von 5 Sternen bei etwa 50 Bewertungen. Was sind natürliche Karten? Ende einer Runde Sobald einer der Spieler alle karten, endet diese runde. Also schlecht. Diese letzte Empire Online Spiel wird verdeckt abgelegt und dies ist der einzige Fall, bei dem es erlaubt ist eine Wild Card abzulegen. Natural cards Admiral Markets Erfahrungen match the rank of a closed canasta are Rummy Reisespiel as dead cards. Manche Spieler legen fest, dass ein Garbage-Blatt aus vier natürlichen Gruppen aus drei gleichen Karten und zwei gleichen Wild Cards zwei Zweier oder zwei Joker bestehen muss. Over the course of the last two decades he Whitey Bulger written newspaper and magazine articles and six books on Bridge. Bicycle Canasta Playing Cards. When the players turn comes, a player is always entitled to Paypal Sms Verdächtig the top card of the stock. Great question! Punkte für gemeldete Karten werden von Punktzahl abgezogen zu Punktzahl hinzuaddiert zu Punktzahl hinzuaddiert nicht gewertet Poker Profis.

Boo ,wie blöd ist das denn ,da steht man und wartet das 3 noch dazu kommen und was machen die Leute , sie nehmen sich die Roboter : man könnte ja auch eine Zeit aus machen?

Montags 8 Uhr zb. Halooooooooooooo spielt ihr alle gerne mit den Robotern?! Hilfe kann mir einer sagen , warum man meine Kommentare nicht lesen kann.

Wieso kann ich keine Kommentare schreiben??? Wie wird das Spiel gestartet? Kommentare kann man nur hinterlassen, wenn man nicht im Vollbild spielt… Blöd, aber ist so.

Gast 62 wartet. Abgesehen davon das die Roboter schummeln ist das Spiel Top. Warum kann ich das Spiel beenden, wenn das Team einen eindeutigen Vorteil hat?

Nein, Robot 2 watet, bis Robot 3 einen Canasta erhält. Die Maschinen halten zusammen! Sep ich bin angemeltet und kein spiel möchte spiellen :und kann nicht.

Also schlecht. Ich habe noch eine Karte. Es liegen gleiche Zahlen in der Reihe. Es sind noch nicht 7 karten. Ich kann keine Karte aufnehmen oder ablegen.

Was mache ich dann? Ich übe das Spiel hier. Ich habe das noch nie gespielt. Was mich kolossal ärgert, dass mein Partner der Robot keine Karten nachhält.

Er achtet nie auf den Reststapel. Selbst wenn ich die letzte Karte nehme, erlaubt er mir nicht auszumachen. Mitten unterm Spielverlauf, geht es plötzlich nicht mehr weiter?

You score points by melding cards and making as many canastas as possible. To start a Canasta game, follow these steps:.

You can pick partners however you want, but serious players will draw cards, with the two highest cards playing together against the two lowest cards.

If two players draw cards of the same rank two kings, for example , the rank of the suits decides which card is higher — the spade is the highest-ranking suit, followed by hearts, diamonds, and clubs.

Partners sit opposite each other. After forming your partnerships, each player draws again. The first meld made by each team during a hand is subject to some conditions.

There are three possible ways to make a valid initial meld. The play ends if a player goes out or if the stock becomes depleted so that a player who needs to draw a card cannot do so.

Unless you have completed a special hand , it is not legal in this version of Canasta to go out by melding all your cards - you must have a card to discard at the end of your turn.

This final discard is made face-down, and this is the only case in which a wild card can be discarded. When you are in a position to go out you may, if you wish, first ask your partner's permission.

If you ask, and partner says yes, you must go out; if partner says no, you cannot go out on that turn, and therefore you must keep at least one card in your hand after discarding.

You may ask permission to go out only once in each hand. If you satisfy the conditions for going out, you are free to go out on any turn without consulting your partner.

If you do not satisfy the conditions for going out, you are not allowed to leave yourself without any cards at the end of your turn: you must play in such a way as to keep at least one card after discarding.

It often happens that the end of the stock is reached before anyone has gone out. The player who draws the turn card must announce it, saying "turn card" or "turn", so that everyone knows there are only 8 cards left to draw and no bonus cards are available.

When there are no cards left in the stock, play can continue as long as each player is able and willing to take the previous player's discard.

As soon as someone needs or wishes to draw from the stock, the play immediately ends and the hand is scored. If the last card drawn from the stock is a three the game ends immediately.

The player who drew the three cannot meld or discard and the three will count 5 points against that player's team. A special hand is a combination of 14 cards which entitles you to go out by exposing your entire hand after drawing from the deck, without discarding.

You are only allowed to put down a special hand if your team has not yet melded any cards. Note that a special hand may include cards matching a closed complete canasta melded by the opposing team - i.

Since a special hand cannot use cards taken from the discard pile this does not prevent dead cards from being safe to discard.

At the end of the play, each team reckons its score for the hand. There are six possible elements to this score, and the way they are combined depends on how many canastas the team has completed.

Note that if a team has at least one completed canasta, the values of their melded cards item 4 are always added to their score, even if these cards form part of an incomplete canasta of aces, sevens or wild cards item 2 for which the team is to be penalised.

Note that if one team goes out with a special hand, the other team scores in the normal way, depending on how many canastas they managed to complete.

Each team reckons its total score for the hand, as detailed in 1 to 6 above. This amount is added to its cumulative total. It is possible for a team to have a negative score for a hand - this will be the case, for example, if they fail to complete a canasta, and in that case their cumulative score will be reduced.

It is possible for a team to have a negative cumulative score. The overall object of the game is to have a cumulative score of or more points.

When one or both teams achieve this, the game is over and the team with the higher score has won. The difference between the teams' scores is the margin of victory.

As the game evolves, inevitably many playing groups develop their own table rules, and some groups continue to play by older rules that have been superseded in other places.

So far as I know there is no single set of rules that is generally accepted as 'correct'. When joining an unknown group of players it is therefore advisable to find out what set of table rules are in force.

Below I list some of the alternative rules that may be encountered: there are probably many others. Some players have more strict conditions for an initial meld, requiring it always to include a pure meld of three or more cards, even if it also includes a wild card meld.

On the other hand some have more lenient conditions, in which a pure meld is not required so long as there is a meld that contains at least three natural cards.

Formerly, some groups did not impose the requirement for a meld of three natural cards at all: any collection of melds that was worth enough points was sufficient.

Some players do not allow the player making the initial meld for their team to take the discard pile, even if they have an additional pair with which to take it.

The pile can only be taken if your side has already made its initial meld before your turn. I have been told that some players allow the discard pile to be taken when making the initial meld for your team, except that if your initial meld includes mixed aces , you cannot use those aces to take a discard pile topped by an ace.

The 'rule of five' is a fairly recent development. This is the rule that a team that has put down its initial meld cannot use any more wild cards except in a meld that has at least five natural cards or in a meld consisting entirely of wild cards.

Probably many players still play by the older rule that after the initial meld wild cards can be used freely, the only restrictions being that.

Even with this older rule, it is still the case that the pile can only be taken if the player has in hand two natural cards matching its top card.

Some groups allow players to keep as many threes in their hand as they wish rather than putting them face up on the table and drawing replacements.

Threes in hand count 5 points each against the team when scoring. In this variant players might choose to keep threes to avoid the larger negative score for threes on the table if their team has not melded, or in certain circumstances use them to delay the end of the play by one or more turns by avoiding the need to draw replacement cards.

Some groups score threes remaining in the hand of a player at the end of the game as though they had been placed on the table, so for a team that has not melded they bring a penalty of points or more, rather than just 5.

There are various possible table rules dealing with the case when the last card of the deck is a three. Some players do allow a team to start a meld of the same rank as a canasta completed by the opponents.

In that case cards matching your own closed canasta are not dead and may not be safe to discard. Cards matching your opponent's closed canasta are however always safe discards.

Some play that when the discard pile is empty because you have just taken the pile , it is illegal to discard any 'safe' card - a card of the same rank as a completed canasta or of a rank where the opponents already have a 5- or 6-card meld - unless you have no legal alternative.

Die oberste Karte des Stapels verdeckter Karten wird aufgedeckt und neben den Stapel verdeckter Karten gelegt, um den Ablagestapel zu bilden. Wenn die erste aufgedeckte Karte eine Wild Card oder eine rote Drei ist, wird eine weitere Karte aufgedeckt und obenauf gelegt, was so lange gemacht wird, bis eine Karte, die keine Wild Card und keine rote Drei ist, aufgedeckt wird; die Wild Card oder die rote Drei sollten quer in den Stapel gelegt werden, um anzuzeigen, dass der Stapel blockiert ist siehe unten.

Jede Meldung muss mindestens zwei natürliche Karten enthalten. Die kleinste Meldung besteht, wie üblich, aus drei Karten, bei denen es sich um drei natürliche Karten handeln kann wie zum Beispiel , oder um zwei natürliche Karten und eine Wild Card wie zum Beispiel D-D Meldungen können um so viele Karten erweitert werden, wie die Spieler es wünschen.

Eine Meldung aus sieben oder mehr Karten zählt als ein Canasta. Eine Canasta darf nicht mehr als drei Wild Cards enthalten - folglich muss eine Meldung aus sechs Karten mindestens drei natürliche Karten enthalten und ein Canasta muss mindestens vier natürliche Karten enthalten.

Es gibt keine Beschränkung bezüglich der Anzahl an natürlichen Karten, die an einen vollständigen Canasta angelegt werden darf.

Wenn eine Wild Card an einen reinen Canasta angelegt wird, dann wird daraus natürlich ein gemischter Canasta. Es ist einer Partnerschaft nicht erlaubt, zwei einzelne Meldungen desselben Werts zu legen.

Alle Karten, die von einer Partnerschaft ausgelegt werden und denselben Wert wie eine ihrer bestehenden Meldungen haben, werden automatisch an diese Meldungen angelegt, vorausgesetzt, dass die Begrenzung von drei Wild Cards nicht überschritten wird.

Es ist jedoch durchaus möglich, und nicht einmal unwahrscheinlich, eine Meldung desselben Werts wie eine der Meldungen des Gegners zu haben. Wie üblich beginnt jeder Spielzug entweder mit dem Nachziehen der obersten Karte vom Stapel verdeckter Karten oder damit, dass der gesamte Ablagestapel aufgenommen wird.

Der Spieler kann einige Karten melden und muss dies auch tun, wenn er den Ablagestapel aufnimmt. Jeder Spielzug muss damit enden, dass eine Karte aufgedeckt auf den Ablagestapel gelegt wird.

Ein Spieler kann sich immer dafür entscheiden, die oberste Karte vom Stapel verdeckter Karten zu ziehen.

Allerdings darf er den ganzen Ablagestapel nur aufnehmen, wenn er die oberste Karte davon mit Karten aus seinem eigenen Blatt, melden kann.

Es gibt weitere Einschränkungen bezüglich des Aufnehmens des Ablagestapels, wenn er für Ihre Partnerschaft blockiert ist siehe unten.

Aber zuerst wird nun der Fall betrachtet, bei dem der Ablagestapel nicht für Sie blockiert ist. Sie müssen zeigen, dass Sie die oberste Karte in einer regelgerechten Meldung verwenden können, bevor Sie die restlichen Karten des Ablagestapels aufnehmen dürfen.

Nachdem Sie den Ablagestapel aufgenommen haben, können Sie weitere Meldungen aauslegen. Wenn zum Beispiel eine Fünf ganz oben auf dem Ablagestapel liegt und eine weitere Fünf weiter unten im Stapel liegt, dürfen Sie nicht eine einzelne Fünf aus Ihrem Blatt verwenden, um den Ablagestapel aufzunehmen und die drei Fünfer zu melden.

Denken Sie daran, dass Sie den Ablagestapel nie aufnehmen dürfen, wenn dessen oberste Karte eine Wild Card oder eine schwarze Drei ist. Denken Sie auch daran, dass es nicht notwendig ist, den Ablagestapel aufzunehmen, um melden zu können.

Es gibt drei Arten, wie der Ablagestapel für Ihre Partnerschaft blockiert sein kann. Wenn der Ablagestapel für Sie blockiert ist, können Sie ihn nur aufnehmen, wenn Sie zwei natürliche Karten desselben Werts wie die oberste Karte des Ablagestapels in ihrem Blatt haben und Sie diese Karten zusammen mit der obersten Karte des Ablagestapels für eine Auslage verwenden.

Diese Auslage kann entweder eine neue Auslage sein, oder sie könnte denselben Wert wie eine bestehende Auslage Ihrer Partnerschaft haben, wobei die beiden Auslagen in diesem Fall zusammengefügt werden.

Wenn Ihre Partnerschaft noch nichts gemeldet hat, dann muss der Wert der Karten, die Sie auf den Tisch legen, eine Mindestpunktzahl haben, damit Sie auslege dürfen.

Diese Anforderung hängt von der Gesamtpunktzahl Ihrer Partnerschaft aus vorherigen Runden ab und zwar wie folgt:.

Wie bereits besprochen, ist der Ablagestapel für Sie blockiert, wenn Sie noch nichts gemeldet haben. Jedoch zählen keine anderen Karten aus dem Ablagestapel dazu, die Sie vielleicht noch im gleichen Spielzug anlegen wollen.

Beispiel: die oberste Karte auf dem Ablagestapel ist ein König und ein König und eine Dame liegen weiter unten im Ablagestapel.

Dann können Sie, wenn Sie möchten, im gleichen Spielzug den weiter unten liegenden König und die Dame aus dem Ablagestapel an diese Meldungen anlegen.

Sie könnten diesen Spielzug aber nicht ausführen, wenn Sie eine Mindestpunktzahl von 90 erreichen müssten: obwohl der König und die Dame aus dem Ablagestapel letztendlich noch weitere 20 Punkte zählen, dürfen Sie diese nicht zu Ihrer ursprünglichen Mindestanforderung zählen.

Bonusse für rote Dreier, Canastas und so weiter, dürfen nicht zu den Punkten gezählt werden, die zum Erreichen der Mindestpunktzahl erforderlich sind.

Selbst wenn Sie ein vollständiges Canasta in Ihrem Blatt haben, dürfen Sie es nicht als Erstmeldung auf den Tisch legen, wenn der Gesamtwert der einzelnen Karten nicht die Mindestpunktanforderung erfüllt.

Es gibt nur eine Ausnahme bezüglich der Mindestpunktanforderung. Diese Möglichkeit steht einem Spieler auch dann noch zur Verfügung, wenn er rote Dreier gezeigt hat, vorausgesetzt, dass er noch keine anderen Karten ausgelegt hat.

Sobald einer der Spieler alle karten, endet diese runde. Im selben Spielzug, in dem Sie das erforderliche Canasta vervollständigen, auch auszulegen ist regelgerecht.

Sie wären dann gezwungen, die letzte Karte auf den Ablagestapel zu legen, was nicht regelgerecht ist. Wenn Sie auslegen können, aber nicht sicher sind, ob Sie es auch tun sollten, können Sie Ihren Partner fragen "Kann ich auslegen?

Diese Frage darf nur direkt nachdem Sie vom Stapel verdeckter Karten gezogen oder den Ablagestapel aufgenommen haben gestellt werden und bevor Sie weitere Meldungen auf den Tisch legen, mit Ausnahme der Meldung, die die Karte enthält, die Sie vom Ablagestapel aufgenommen haben, sofern Sie den Ablagestapel aufgenommen haben.

Ihr Partner muss mit "Ja" oder "Nein" antworten und die Antwort ist verbindlich. Wenn die Antwort "Ja" lautet, müssen Sie auslegen; wenn die Antwort "Nein" lautet, dürfen Sie nicht auslegen, denn die Antwort ist verbindlich.

Sie brauchen Ihren Partner aber nicht um Erlaubnis zu fragen, bevor Sie auslegen; wenn Sie möchten, können Sie einfach auslegen, ohne Ihren Partner zu fragen.

Das Spiel kann auch enden, wenn keine Karten mehr im Stapel verdeckter Karten übrig sind. Das Spiel kann ohne den Stapel verdeckter Karten weitergehen, solange jeder Spieler die vom vorherigen Spieler abgelegte Karte aufnimmt und diese auslegt.

In dieser Situation muss ein Spieler den Ablagestapel aufnehmen, wenn er nicht blockiert oder gesperrt ist und wenn die abgelegte Karte zu einer vorherigen Auslage der Partnerschaft dieses Spielers passt.

Sobald ein Spieler eine Karte vom Stapel verdeckter Karten ziehen darf und dies tun möchte, sich aber keine Karten mehr darin befinden, endet das Spiel.

Wenn die letzte Karte, die ein Spieler vom Stapel verdeckter Karten zieht, eine rote Drei ist, dann wird diese wie üblich aufgedeckt auf den Tisch gelegt und das Spiel endet sofort, da keine Ersatzkarte mehr vom Stapel verdeckter Karten gezogen werden kann.

Der Spieler, der die rote Drei gezogen hat, darf weder auslegen noch eine Karte auf den Ablagestapel legen. Wenn das Spiel endet, werden die Punktzahlen ermittelt.

Die Punktwertung für das Blatt jeder Partnerschaft setzt sich zusammen aus:. Schwarze Dreier zählen je 5 Punkte. Um das Zählen und Überprüfen etwas leichter zu gestalten, werden die Karten normalerweise zu Stapeln, die je Punkte wert sind, zusammengelegt.

Der Gesamtwert des ersten Spielers der ein Canasta legen möchte muss mindestens 50 Punkte betragen. Auch die Wertungen für das Überschreiten in der Gesamtwertung müssen berücksichtig werden.

Wer mit einem eigenen Canasta bereits raus gegangen ist, der hat nun die Möglichkeit durch Anlegen beim anderen Canasta diese zu vervollständigen.

Hier muss allerdings darauf geachtet werden, dass drei und vier herauszulegenden Karten mindestens zwei natürliche Karten, bei fünf und sechs mindestens drei und bei sieben Blättern mindestens vier natürliche Karten dabei sein müssen.

Sobald ein echter oder ein unechter Canasta erreicht ist, muss der Stapel zusammen geschoben und weg gelegt werden. Bei einem echten Canasta muss der Stapel aber mit einer roten Karte, und bei einem unechten mit einer schwarzen natürlichen, gekennzeichnet werden.

Auch ein bereits geschlossenes Canasta kann noch ergänzt werden, wenn eine Karte der gleichen Art gezogen wird und dann unter den geschlossenen Stapel gelegt wird.

Ausmachen kann ein Spieler nur dann, wenn er selbst alle Karten durch Anlegen oder eigene Canasta-Bildung aus der Hand geben kann und sein Partner schon einen Canasta offen gelegt hat.

The discard is always one card from the hand never from a meld. All discards are placed in one pile beside the stock on the upcard, if it is still there , and the discard pile must be kept squared up, except as noted later.

A meld is valid if it contains at least two natural cards of the same rank - aces down to fours inclusive - and not more than three wild cards.

Jokers and deuces may never be melded apart from natural cards. A set of three or four black threes without wild cards may be melded only when a player goes out.

To count plus, a meld must be laid on the table face up during a person's turn to play. All cards that are left in the hand when play ends, even though they form melds, count minus.

A player may meld as many cards as they please, of one rank or different ranks, forming new melds or adding cards to previous melds. But see restrictions on "Going Out".

All the melds of a partnership are placed in front of either partner. A partnership may meld in a rank already melded by the opponents, but may not make two different melds of the same rank.

A player may add additional cards to a meld by their side, provided that the melds remain valid having no more than three wild cards.

He may not add cards to the opponents' melds. A meld comprising seven or more cards, including at least four natural cards called a "base" , is a canasta.

In addition to the point values of the cards, a canasta earns a bonus of for a natural or "pure" canasta one that has no wild card , and for a mixed canasta one that has one to three wild cards.

A completed canasta is squared up with a red card on top to indicate a natural one and a black card on top to indicate a mixed canasta.

Additional cards may be added to a canasta to score their point values, but these do not affect the bonus - except that a wild card added to a natural canasta reduces it to a mixed canasta and a black card replaces the red card that was previously on top.

Minimum Count. A partnership's first meld its "initial" meld must meet a minimum count requirement that depends on the accumulated score of that side at the time, as follows: Accumulated Score at beginning of the deal Minimum Count Minus 15 0 to 1, 50 1, to 2, 90 3, or more The count of a meld is the total point value of the cards in it.

To meet the minimum, a player may make two or more different melds. If a player takes the discard pile, the top card but no other may count toward the requirement.

Bonuses for red threes and canastas do not count toward the minimum. After a side has made its initial meld, either partner may make any valid meld without reference to any minimum count.

The discard pile is frozen against a side before that side has made its initial meld. The initial meld unfreezes it for both partners, provided that it is not frozen again as described below.

The discard pile is frozen when a red three is turned as an upcard or if a wild card or a black three is turned as an upcard or discarded.

The lowermost freezing card of the pile is turned sidewise to indicate the freeze. A frozen discard pile is unfrozen only by being taken.

When the discard pile is topped by a wild card or a black three, at least one natural card must be discarded on top of the pile before the pile may be taken.

Then, a player may take that card and the pile only with a natural pair of the same rank from their hand. Before touching the discard pile, the player should show the pair together with any additional cards if needed to meet the minimum count of an initial meld.

Canasta ist ein Kartenspiel für vier Personen in zwei Partnerschaften. Es existieren auch Varianten für zwei, drei, fünf oder sechs Personen. Melde gleichrangige Karten /5(). Sie können Canasta zu zweit, zu viert oder zu sechst spielen. Am meisten Spaß macht das Kartenspiel jedoch mit vier Spielern. Bevor es losgeht, müssen sich Paare bilden. Dazu zieht jeder Spieler eine Karte. Die beiden Spieler, die die höchsten Karten ziehen, bilden .
Canasta Kartenspiel
Canasta Kartenspiel In such a situation a player must take the discard if able to do so. I hope this helps. Only by taking the pile Lotti Karotti Spielregeln the pile unfreeze.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Kommentare

  1. Kagis

    Ist Einverstanden, Ihr Gedanke einfach ausgezeichnet

  2. Yozshuhn

    Mir scheint es die prächtige Idee

  3. Kajimi

    Welche Phrase... Toll, die prächtige Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.